• Joseph Capriati

JOSEPH CAPRIATI

Innerhalb der letzten Dekade, gibt es wohl Niemanden, der den weltweit tourenden Joseph Capriati nicht wahr genommen hat. Er ist verdienter weise einer der meist-gebuchten und beliebtesten Künstler, die sich sowohl Veranstalter als auch Crowd für eine vielversprechende Zeit wünschen.

Drumcode, SCI+TEC, CLR, oder Plus8 – das sind die Imprints, die größten der Szene, auf denen Joseph seine Produktionen veröffentlicht hat. Dabei remixte er Acts wie Ben Sims, Luigi Madonna, Cari Lekebusch, Pan Pot, Joey Beltram oder Adam Beyer. Trotz seines massiven, musikalischen Outputs ist Joseph Capriati mehr ein DJ, als ein Produzent. Bereits mit 11 Jahren stand er hinter den Decks. Masters at Work, Marco Carola und Rino Cerrone – deren Einflüsse absorbierte der junge Capriati. 2007 bespielte er seinen ersten, bis dato hochwertigsten Gig beim Awakenings vor tausenden, hingebungsvollen Ravern.

Darbietungen auf der Time Warp, dem Sonus, WMC Miami, oder im Berghain folgten. Ein ebenso wichtiger Meilenstein erwartete ihn in 2012, wo er bei Marco Carolas Partyreihe „Music On“ im Amnesia geschichtsträchtige Sets ablieferte. Auch performte er zur Prime Time im legendären DC10. Weltweite Drumcode Events mit Adam Beyer, Marco Carola, Dave Clarke, Dubfire und Jamie Jones, wo sich manche DJ-Sets gerne bis zu 12 Stunden hin ziehen können, stehen seitdem auf der Tagesordnung. Mittlerweile treibt Joseph seine Sucht nach Musik ihn jedes Jahr an 150 verschiedene Orte auf der ganzen Welt – wir sind sehr glücklich, ihn am 12. August an unserem Sickenhöfer See bei Stadt, Land, Bass zu empfangen!

2017-06-06T12:55:37+00:00